Regie

Renate Adam

Renate Adam hat sich in Paris zur Schauspielerin ausbilden lassen. 

Als Akteurin wirkte sie in unterschiedlichen Formationen mit. Unter anderem war sie  langjähriges Mitglied beim Tournee­theater­cabaret Kultursympathisanten, spielte unter der Regie von Massimo Rocchi «jojo» und war Ensemblemitglied und künst­lerische Leiterin des «okaytheaters» Bern.

Als Coach und Theaterpädagogin arbeitet Renate Adam an ver­schie­denen Institutionen im In- und Ausland.

Seit 25 Jahren inszeniert Renate Adam bei Berufs- und Amateurtheatern. Letztes Jahr führte sie Regie beim Landschaftstheater Ballenberg («Ueli der Pächter») und danach beim Theater Giswil, das Anfang dieses Jahres Beat Sterchis Stück «Annebääbi im Sääli» aufgeführt hat.

Bei uns ist Renate Adam bereits zum fünften Mal tätig: 2006 hat sie Gerhart Hauptmanns Drama «Vor Sonnenuntergang» und ein Jahr später die Zweitproduktion «Pettersson und Findus» von Sven Nordqvist inszeniert, die sie 2014 nach der Erfolgsproduktion von Corina Rues-Benz' Tramödie «Mordsfrauen» erneut geleitet hat.

Mehr Informationen über die engagierte Regisseurin liefert die Website renate-adam.ch.